mobiltelefon-guide.de

O2 o Tarif Vor- und Nachteile

Der Mobilfunkanbieter O2 hat mit seinem O2 o Tarif ein neuartiges und für Kunden sehr vorteilhaftes Konzept am Start. Mit O2O gehst du keinen Vertrag ein, zahlst nur das was du wirklich telefonierst und sollte es doch mal mehr werden, fängt dich der Kosten-Airbag auf. In diesem Artikel erfährst du alle Vor- und Nachteile von O2o.

Die Details und Preise in diesem Beitrag können sich jederzeit ändern. Um sicher zu gehen kannst du alle Infos beim Anbieter nachlesen.

Link zum O2 o Tarif: O2o mit RechnungO2o Prepaid

O2o Tarif Details

  • 0 Euro monatliche Grundgebühr
  • Preis pro Minute: 15 Cent
  • Preis pro SMS: 15 Cent
  • Kosten-Airbag: 60 Euro (40 Euro bei Aktionen)
  • Mindestvertragslaufzeit: keine
  • Anschlusspreis: 25 Euro

Vorteile

Keine überhöhte Handyrechnung mehr
Das Tolle an diesem Tarif ist die festgelegte Obergrenze von 60 Euro. Wenn du Diese durch Telefonate und / oder SMS erreicht hast, kannst du ohne Sorgen weiter telefonieren. Deine Rechnung wird dank des Kosten-Airbags nicht höher.

O2O kannst du in alle Netze nutzen
Du bist in idesem Tarif nicht auf das O2 Netz beschränkt. Hast du Freunde, die bei Vodafone, T-Mobile oder E-Plus sind? Kein Problem, denn der einheitliche Tarif von 15 Cent je Minute und SMS bleibt immer gleich. Außer bei 0180-Servicenummern, die können mehr kosten.

Keine Vertragslaufzeit, du kannst jederzeit aufhören
Die Kündigungsfrist dieses Tarifs liegt bei 30 Tage. Dadurch bist du flexibel und kannst jederzeit deinen Tarif oder Mobilfunkanbieter wechseln. Das ist ein echtes Novum, bei vielen anderen Tarifen ist man für mindestens 2 Jahre gebunden, hier nicht.

Nachteile

Für Wenigtelefonierer etwas teurer als Prepaid
Beträgt deine Handyrechnung nie mehr als 20 oder 30 Euro, kommst du mit einem Prepaidtarif oft günstiger (Meine Empfehlung: Simyo mit 9 Cent pro Minute/SMS). Aber Achtung bei angeblich günstigen Verträgen, meist bist du mehrere Jahre gebunden, O2O ist da deutlich attraktiver.

Was ist der Kosten-Airbag?

Da der Kostenairbag eine echte Neuerung ist, möchte ich Ihn noch einmal kurz erklären: Du kannst mit O2O also telefonieren und SMS schreiben soviel du magst. Kosten: 15 Cent pro Minute und SMS. Wenn du im Monat die Grenze von 60 Euro erreicht hast, springt der Airbag auf und es wird für dich nicht teurer. Der Prepaid ähnliche Tarif wandelt sich quasi zur Flatrate. Damit ist O2O übrigens die günstigste Handyflatrate in alle deutschen Netze.

Fazit

Der Handytarif O2O von O2 ist ein sehr attraktives Angebot. Wie bei einer Prepaid-Karte telefonierst du für einen festen Betrag von 15 Cent in der Minute in alle Netze. Erreichst du die Obergrenze, wandelt sich der Tarif zur Flatrate. Für alle die viel mobil telefonieren, ein super Angebot. Nur wer sehr wenig telefoniert sollte sich nach günstigeren Prepaid-Angeboten umsehen.

Links zu den Tarifen:

Alle Angaben sind ohne Gewähr und können sich seit dem Veröffentlichen geändert haben. Wenn du Erfahrungen oder Fragen mit diesem Tarif hast, schreib doch einen Kommentar.

Veröffentlicht am 22. Februar 2010 Stichworte:

2 Kommentare

Jetzt kommentieren

Artikel / Webseiten die auf diesen Beitrag verweisen

  1. Palm Pre – Tests und Zubehör
  2. Handyvertrag kündigen mit Vorlage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.