Den Handy Anbieter wechseln in 3 einfachen Schritten

Artikelbild für Den Handy Anbieter wechseln in 3 einfachen Schritten

Foto von WagsomeDog

Du bist mit deinem aktuellen Handy Anbieter oder Tarif nicht mehr zufrieden? Oder lockt dich ein günstigeres Angebot? Aus welchem Grund auch immer: Du möchtest deinen Anbieter wechseln. In diesem Artikel erfährst du ein paar Tipps und Tricks mit denen der Wechsel klappt.

Handy Anbieter kündigen

Um dich von deinem bisherigen Mobilfunkanbieter zu trennen, musst du unbedingt die Kündigungsfrist zum Vertragsende beachten. Verpasst du diesen Termin wird der Vertrag in der Regel automatisch verlängert. Mir ist das dummerweise passiert und ich habe nun ein Jahr lang unnötig einen Vertrag an der Backe.

Die Kündigung kann in schriftlicher Form erfolgen, willst du 100% sicher gehen das Sie auch beim richtigen Empfänger angekommen ist, musst du Sie per Einschreiben mit Rückschein verschicken. Ich hatte aber immer mit normalen Briefen Erfolg.

Du kannst damit rechnen, dass dir dein Provider nach der Kündung Honig ums Maul schmiert. Er will dich als Kunden nicht verlieren und lockt mit neuen Tarifen, einem Handy oder anderen Angeboten. Bleib stark und lass dich nicht beirren. Außer: Du möchtest bei deinem Anbieter bleiben aber ein besseres Angebot zur Verlängerung erreichen.

Neuen Handy Anbieter aussuchen

Am besten meidest du in Zukunft Vertäge, die dich über zwei Jahre (24 Monate) binden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Du kannst frei über dein Handy und deinen Tarif entscheiden. Innerhalb von zwei Jahren kann sich viel ändern, vor allem auch die Handy-Bedürfnisse.

Bei den Anbieter sticht O2 positiv heraus: Bei O2 bekommst du aktuelle Handys und Smartphones in der Regel immer auch auf zinslose Ratenzahlung. Welchen Tarif du dir dazu aussuchst, steht dir frei. So muss da sein.

Rufnummermitnahme

Möchtest du deine alte Handynummer behalten, kannst du sie problemlos mitnehmen. Einige Provider verlangen für diese Dienstleistung extra Gebühren. Gute Anbieter machen das im Sinne Ihrer Kunden kostenlos.

Der Prozess ist etwas bürokratisch. Zuerst musst du deine Handynummer beim alten Anbieter freigeben. Dem neuen Anbieter musst du mitteilen, dass er deine Nummer von Anbieter X übernehmen soll.

Kündigungs-Tipps

Ich hoffe mit den Tipps kannst du deinen Handy Anbieter wechseln und hast in Zukunft einen besseren Tarif. Kennst du noch mehr Tipps und Tricks dann schreib doch einen Kommentar. Die anderen Leser werden sich freuen.

Ein Kommentar

Jetzt kommentieren
  1. Peter

    Echt guten Beitrag haben Sie hier erstellt… Sehr Informativ , kurz und eine gute Zusammenfassung erstellt..

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.