mobiltelefon-guide.de

5 Tipps zum Handykauf

Foto von loudestnoise

Der Handymarkt ist schon seit Jahren mit unzähligen Geräten übersät. Wie soll man da den Überblick behalten? In diesem Artikel gebe ich dir einige Anhaltspunkte nach denen du ein für dich passendes Handy finden kannst.

1. Finde heraus was du wirklich brauchst

Früher war alles einfacher. Ein Handy konnte telefonieren und mit etwas Glück eine SMS auf mehr als einer Zeile anzeigen. Das war alles. Heute überbieten sich die Hersteller mit ausgeklügelter Hard- und Software.

Klar möchte man gern ganz Vorne dabei sein und mit den neuesten Extras spielen. Aber entscheidend für die Auswahl eines neuen Handys ist nur eins: Wofür möchtest du dein Mobiltelefon nutzen?

Telefonieren können Sie alle, klar. Aber was ist mit Speicherplatz, dem Abspielen aller möglichen Medienformate, die Möglichkeit Spiele zu nutzen oder eigene Programme zu installieren? Möchtest du mit deinem Handy Fotos schießen können oder regelmäßig im Internet surfen?

Über all diese Dinge solltest du dir Gedanken machen und Sie stichpunktartig festhalten. Die Notizen können dir später im Fachgeschäft oder beim Onlineshoppen hilfreich sein um nicht über den Tisch gezogen zu werden.

2. Business, Entertainment oder Normal?

In der Handywelt haben sich mittlerweile einige Kategorien von Mobiltelefonen gebildet. In unserem Artikel Welches Handy brauchst du? kannst du dich ausführlich über die verschiedenen Gruppen informieren. Auf jeden Fall solltest du dir darüber klar werden welchen Bereich von Normal, Entertainment, Business oder Nischenanwendung dein zukünftiges Handy abdecken soll. Das hilft bei der Auswahl und schränkt die Anzahl der möglichen Kandidaten ein.

3. Zubehör

Wenn du im Schritt 2 festgestellt hast welchen Handy-Typ du brauchst, wirst du sicher auch schon ahnen welches Zubehör du benötigst. Wenn dein Telefon auch gleichzeitig dein MP3-Player ist, sind gute Kopfhörer unvermeidlich. Ein Geschäftshandy kann durch ein Bluetooth-Headset aufgewertet werden und so weiter. Achte beim Kauf darauf welches Zubehör dabei liegt. Benötigst du noch extra Zubehör dann mach dich noch vor dem Handykauf schlau wie teuer das wird.

4. Bewertungen

Du hast dir zwei bis drei Handys ausgesucht zwischen denen du jetzt entscheiden musst? Zum Glück gibt es das Internet mit seinen Bewertungsplatformen und Onlineshops. Beginne deine Recherche am besten bei Ciao oder Dooyoo und lies was andere Benutzer über das Gerät sagen. Hier können sich wichtige Hinweise verbergen. Sehr hilfreich sind auch die Kundenkommentare bei Amazon. Dadurch, dass Amazon einer der größten Shops im Netz ist, findest du hier auch zu fast jedem Handy hilfreiche Kommentare.

Natürlich kannst du auch Freunde, Bekannte und deine Sozialen Netzwerke (StudiVZ, Facebook oder Twitter) befragen. Vielleicht gibt dir ja hier einer den heißen Tipp.

5. Triff deine Entscheidung

Wenn alles gut gelaufen ist, bist du dir jetzt im klaren welcher Handy-Typ zu dir passt, hast noch maximal zwei Geräte in deiner Auswahl und hast auch schon Meinungen anderer Kunden eingeholt. Jetzt ist der Moment gekommen wo du eine Entscheidung fällen musst. Auch wenn es schwer fällt.

Denk immer daran das du dein Handy nicht für die Ewigkeit hast, es muss also nicht perfekt sein. Sollte aber gut genug sein um deinen mobilen Kommunikationsbedarf abzudecken.

Noch mehr zum Thema kannst du bei zielgruppe-ich.de, Handyview und MEin Blog(versuch) lesen.

Ich hoffe dieser Artikel konnte dir bei der Handysuche helfen. Wenn du Erfahrungen oder Tipps teilen möchtest, dann schreib doch bitte einen Kommentar.

Veröffentlicht am 25. August 2009 Stichworte:

2 Kommentare

Jetzt kommentieren
  1. Pe-Su-Ki

    Telefonieren kann man mit allen, das stimmt. Aber bei manchen Geräten wird es bestimmt zur Nebensache, da sie soviel Schncikschnack mit dabei haben.

    Und sehr gut finde ich den letzten Satz, dass ein Handy nicht für die Ewigkeit gedacht ist. Obwohl es immer noch Leute gibt, die schon seit Jahren ein und dasselber Gerät benutzen. Allerdings sind das dann auch die Leute die wirklich nur Telefonieren und eventuell mal eine SMS versenden. Von den ganzen Extras im Gerät wollen die gar nicht wissen.

    Antworten

Artikel / Webseiten die auf diesen Beitrag verweisen

  1. Das beste Handy 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.