mobiltelefon-guide.de

Ein Tag mit dem Sony Ericsson Xperia X10

Der erste Kandidat im neuen Tages-Test ist das Xperia X10 von Sony Ericcson. Erhältlich ist es in Schwarz und Weiß bei Amazon und natürlich vielen anderen Händlern. Ob es auch alltagstauglich ist, habe ich in diesem Test versucht herauszufinden.

Das Sony Ericcson Xperia X10 kommt in einer schicken Verpackung, mit dem üblichen Zubehör: Kopfhörer, USB-Kabel, Netzstecker.

Ausgepackt fällt einem erst einmal die Größe auf: Das Xperia X10 ist durch das 4 Zoll Display wirklich groß, liegt aber dank der abgerundeten Kanten gut in der Hand. Das Gehäuse ist leider nur aus Plastik, Metall hätte die Anmutung des Handys sicher aufgewertet.

Positiv fallen die Hardwarebuttons auf. Neben den Android-Üblichen Tasten Start, Zurück und Menü gibt es Lautstärketasten sowie einen Kameraauslöser.

Das Xperia X10 kann hier bei Amazon bestellt werden.

Der Alltags-Test

Die Wecker-App des Xperia X10 hat mich zuverlässig geweckt, einen Timer konnte ich aber nicht finden. Auf das Frühstücksei habe ich also verzichtet, so gut kann ich die Zeit dann auch nicht abschätzen. Insgesamt sind wenig brauchbare Programme auf dem Smartphone zu finden, der Android-Market kann da Abhilfe schaffen. Trotzdem bin ich der Meinung das essentielle Funktionen einfach da sein müssen.

Das Schreiben von Mails und SMS ging recht einfach mit der Bildschirmtastatur. Nur die Leertaste ist im Vertikalen-Modus sehr klein und dadurch schlecht zu treffen. Beim SMS-schreiben gibt es keinen horizontalen Modus, ein echtes no-go. In der Kamera-App beispielsweise kann man das Handy hochkant oder seitlich halten, die Bedienelemente wechseln mit etwas Verzögerung ihre Ausrichtung.

Schnappschüsse lassen sich sehr leicht machen, trotz der 8,1 Megapixel darf man aber keine Wunder erwarten. Die Bilder sind durchschnittlich scharf und zeigen auch bei guten Lichtverhältnissen ein Rauschen auf. Was mich beim Betrachten der Fotos sehr gestört hat, ist das nicht vorhandene Multitouch. Ein Foto muss umständlich mittels Größer- und Kleinerbutton skaliert werden.

Xperia X10 Testfoto
Das Testfoto, aufgenommen mit dem Sony Ericsson Xperia X10, zeigt knackige Farben.

Das Display muss ich an dieser Stelle loben, durch die Größe und einer sehr guten Auflösung (Pixel sind fast nicht zu sehen) eignet es sich gut als Mediaplayer und Fotobetrachter.

Telefonieren klappt von der Bedienung her sehr gut, nur fand ich die Sprachqualität unterdurchschnittlich. Der Gesprächsteilnehmer war in der Testumgebung (Bahnhof) nur schwer zu verstehen, die Stimme kam nur sehr dumpf rüber.

Der Browser funktioniert wie zu erwarten, nur das sich auch hier das fehlende Multitouch negativ bemerkbar macht.

Meine geknipsten Fotos und Videos konnte ich via Bluetooth an den iMac schicken, alles Problemlos. So muss das sein.

Xperia Alltagstest Fazit

+ Display bietet viel Platz und ist hochaufgelöst
+ Handy liegt sehr gut in der Hand
+ Foto- und Videoschnappschüsse lassen sich einfach aufnehmen

– kein Multitouch
– veraltetes Android 1.6
– Gehäuse ist aus Plastik

Du kannst das Xperia X10 bei Amazon bestellen oder weitere Erfahrungsberichte von Kunden lesen. Auch interessant der Kurztest bei Gizmodo und Netzwelt.

Veröffentlicht am 22. September 2010

Ein Kommentar

Jetzt kommentieren

Artikel / Webseiten die auf diesen Beitrag verweisen

  1. Der Handy-Tagestest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.